Paceheads Profi-Triathlon-Team

Paceheads Profi-Team

Professioneller Triathlon

Nach der erstmaligen Veröffentlichung im Jahr 2019 stellt Paceheads auch für die Saison 2020 ein Profi-Triathlon-Team. Wie bereits im Vorjahr besteht das Profi-Team aus sieben Athleten. Julian Mutterer, Thomas Bosch, Simon Schwarz und Philipp Fahrenholz sind weiterhin im Team. Die vier Herren erhalten Unterstützung durch Elias Schipperges, Maurice Herwig und Peter Seidel. Alle Athleten sind im Besitz der Profi-Triathlon-Lizenz und starten bei nationalen sowie internationalen Wettkämpfen. Die Wettkämpfe reichen von nationalen Starts in der 1. und 2. Bundesliga, über die Mitteldistanz in Mexiko, zur Langdistanz in Großbritannien und werden schlussendlich mit Cross-Triathlons abgerundet.

Die Routiniers Julian, Thomas, Simon, Peter und Philipp unterstützen in dieser Saison die Profi-Neulinge Elias und Maurice in ihrem ersten Profi Jahr. Elias bringt bereits frische IRONMAN Hawaii Erfahrung aus 2019 in das Team und Maurice den Sieg auf seiner zweiten Mitteldistanz beim IRONMAN 70.3. in Slowenien in 2019.

Paceheads Athleten

Die Athleten

Simon Schwarz

Philipp Fahrenholz

Thomas Bosch

Julian Mutterer

Peter Seidel

Maurice Herwig

Elias Schipperges

Paceheads Sponsoren

Die Sponsoren

Im Jahr 2020 vertraut das Profi-Team auf Sicherheit auf dem Rad durch Radhelme und Sportbrillen von UVEX. Sämtliche Schwimmausrüstung wird von ZAOSU bereitgestellt. Under Armour positioniert sich als Bekleidungsausrüster zusammen mit den Sportsocken von INCYLENCE sowie der bayerischen Trikot Manufaktur RenéRosa in Bezug auf die Wettkampfbekleidung. Sämtliche Produkte rund um das Thema Regeneration nach dem Training oder Wettkampf werden von RecoFlow bereitgestellt.

Während der gesamten Saison steht das Paceheads Profi-Team in engem Kontakt zu den Sponsoren und Herstellern um die Produktentwicklung voranzutreiben und Feedback zu neuen Produkten zu geben.

Paceheads Gründer

Über das Profi-Team

Interview mit den Gründern Franz Bayer und Fabian Helbing

Paceheads Gründer Franz Bayer und Fabian Helbing

Wie kam es zu der Idee Paceheads zu gründen?
Durch das rasante ansteigen der Mitgliederzahlen im Triathlon, nimmt auch die Leistungsdichte schnell zu. Dadurch wird der Wechsel in das Profi-Lager für ambitionierte Athleten immer schwerer. An diesem Punkt setzt Paceheads an. Nach Interviews mit Profi-Athleten, beschlossen Franz und Fabian das Team zu gründen, um einer gewissen Anzahl von Triathlon-Profis Unterstützung zu bieten. Durch das Team sollen die Athleten den Triathlonsport auf einem höheren Niveau ausüben können. Paceheads startete 2019 mit dem Paceheads Profi-Team und der Vision, dem Team zu ermöglichen sich zu 100% auf den Sport konzentrieren zu können.In der strategischen Rolle der Team-Manager steht die Beratung der Athleten bei Marketingaktionen und Sponsorenfindung im Vordergrund.

Wie habt ihr die Athleten ausgewählt?
Das Team besteht aus einem Mix aller im Profi-Lager angesiedelten Klassen. Durch diesen bunten Mix können Neu-Profis von erfahrenen Profis profitieren und gegenseitig bewährte Methoden austauschen. Paceheads hat den Ansatz ein homogenes Team unter Vertrag zu nehmen – auf menschlicher Ebene.

Wie wird das Team finanziert?
In 2019 finanzierte sich das Team durch Sponsorengelder und Partner, welche durch ihre Dienstleistung einen erheblichen Nutzen erbringen. In 2020 ist Paceheads zusätzlich selbst in der Lage Aktionen und Events gemeinsam mit den Profi-Athleten durchzuführen.

Was sind eure Ziele und was sind die Ziele der einzelnen Athleten dieses Jahr?
So unterschiedlich wie die Paceheads-Athleten, sind auch die Paceheads-Ziele. Vom ersten erfolgreichen Profi-Jahr bis zum Start auf Hawaii verfolgen die Athleten ihre persönlich gesetzten Ziele und haben dazu alle Freiheiten.

© 2020 - Paceheads GmbH. All Rights Reserved. Made with ❤ by WebArtisan

Scroll to Top