Die richtige Kassette & Umbau wählen

Für das Fahren auf einem smarten Bike-Trainer oder Rollentrainer benötigst du eine, für dein Fahrrad, passende Kassette. Diese kannst du direkt bei uns mieten und wir montieren dir alles vor. Neben der Kassette muss eventuell auch der Freilauf getauscht werden.

Das bedeutet ein Umbau definiert sich aus Kassette + Freilauf.

Damit du den richtigen Umbau-Artikel findest, gehst du wie folgt vor:

Schritt 1. Von welchem Hersteller ist deine Schaltgruppe?

Welchen Umbauartikel du benötigst, hängt davon ab von welchem Hersteller deine verbaute Schaltgruppe ist. In der Regel sind das:

- Shimano
- Campagnolo
- SRAM

Standardmäßig sind Shimano kompatible Freiläufe an den Rollentrainern verbaut. Campagnolo benötigt immer einen neuen speziellen Freilauf. SRAM ist mit Shimano Freiläufen kompatibel. Ausnahmen bilden SRAM Kassetten bei denen das kleinste Ritzel 10 Zähne besitzt. Diese benötigen ebenfalls einen speziellen Umbau.

Ritzel an einer Kassette zählen

2. Anzahl der Ritzel bestimmen

Um die richtige Kassette zu wählen, müsst du zunächst die Anzahl der Ritzel bestimmen. Zähle dafür einfach die Kettenblätter (Ritzel) an deinem Fahrrad.

Kassette Abstufung zählen

3. Abstufung bestimmen

Die Abstufung steht für die Anzahl der Zähne des kleinsten Ritzel und die Anzahl der Zähne des größten Ritzel. Zum Beispiel 11-28. Diese kannst du ebenfalls Zählen oder du entnimmst die Information der Herstellerseite deines Fahrrads.


Um die richtige Kassette zu wählen ist die Anzahl der Ritzel am wichtigsten. Diese sollte exakt so sein wie auf eurer Outdoor-Kassette. Die Abstufung sollte möglichst nah an eurer Outdoor-Abstufung sein, muss diese aber nicht genau abbilden.

Die richtige Kassette finden

Weitere Fragen?

Solltest du weiterhin Fragen haben, melde dich gerne bei uns via Chat, Mail oder Telefon.

✉️ support@paceheads.de
📞 +49 156 78716345